test

Kinder- und Jugendnetz

Hurnenstrasse 5

8360 Wallenwil

Telefon: 071 970 04 01

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Öffnungszeiten

Montag, Mittwoch ganzer Tag

Donnerstag Vormittag

Termine nach Vereinbarung

 

 

 

Tina Münzenmaier, Pädagogin lic. phil. I

seit April 2009 im Kinder- und Jugendnetz

 

 

Beruflicher Werdegang

Praxis und Theorie

Während meiner Arbeit als Praktikantin und Erzieherin in einem Kinderheim in Frankreich entstand mein Wunsch, mich vertiefter mit pädagogischen Fragen auseinanderzusetzen. Dies konnte ich an der Universität Zürich während meines Pädagogikstudiums ausführlich tun. Meine praktischen Erfahrungen konnte ich nun mit theoretischem Wissen verknüpfen, besser verstehen und erklären.


Eigene Anliegen einfordern

Meine ersten Berufserfahrungen nach dem Studium machte ich in einem Heim für straffällige junge Männer. Ob lautes Auftreten oder völlig unterschiedliche Bilder von Geschlechterrollen, immer war ich gefordert, für meine Anliegen einzustehen und sie einzufordern. Die Jugendphase und das Erwachsen werden zeigte sich hier in seiner facettenreichen und auch herausfordernden Intensität.


Zusammenarbeit mit den Eltern/Erziehungsverantwortlichen

Als Leiterin einer Tagesstruktur für Kinder mit Verhaltensauffälligkeiten waren Konzeptarbeit und das Führen von Mitarbeitenden zentrale Aufgaben meiner Arbeit. In dieser Zeit konnte ich die grosse Bedeutung der Einbeziehung der Elternarbeit in die tägliche sozialpädagogische Arbeit erleben. Diese Zusammenarbeit war der Schlüssel für gelingende Veränderung.


Familien geben Tempo vor

Die Tätigkeit als Familienarbeiterin zeigte mir auf, wie wichtig es ist, die Bedürfnisse und Anliegen der Familien ins Zentrum zu stellen. Wenn Familien an ihren eigenen Zielen arbeiten können, ist vieles möglich. Hier die Balance zu finden zwischen „Zeit lassen und Fortschritte einfordern“, war für mich immer wieder eine Herausforderung.


Kinder- und Jugendnetz

Seit April 2009 arbeite ich nun im Kinder- und Jugendnetz in Eschlikon und ich schätze meine Arbeit sehr. Sie ist sehr vielfältig und abwechslungsreich. Jede Familie bringt ihre eigenen Werte und Vorstellungen mit. Dadurch ergeben sich auch für gleiche Beratungsthemen immer wieder ganz unterschiedliche Voraussetzungen. Das Weiterbildungsangebot für Erziehende und die gute Zusammenarbeit mit der Schule setzen zusätzliche Akzente.


Beratung

All meine bisherigen Berufserfahrungen und meine Erfahrung als Mutter von drei Kindern fliessen in den Beratungsalltag ein. In der Beratung ist es mir ein grosses Anliegen, dass ich gemeinsam mit den Erziehenden nach Lösungen suche, die für die jeweilige Situation passen. Die Erziehenden entscheiden, ob das besprochene Vorgehen zu ihnen passt und ob sie es umsetzen wollen. Nur dann ist Veränderung und Erfolg möglich. Und manchmal braucht es eine weitere Diskussion, um das Vorgehen noch besser den Gegebenheiten anzupassen.

 

Ich finde es grossartig, dass Eschlikon allen Erziehenden die Möglichkeit bietet, sich bei Erziehungsfragen Unterstützung zu holen. Als Mutter weiss ich, dass der Alltag mit Kindern und Jugendlichen viel Schönes und Erfüllendes beinhaltet und gleichzeitig herausfordernd und anspruchsvoll ist.

März 2011

seventh.ch - webdesign