test

Kinder- und Jugendnetz

Hurnenstrasse 5

8360 Wallenwil

Telefon: 071 970 04 01

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Öffnungszeiten

Montag, Mittwoch ganzer Tag

Donnerstag Vormittag

Termine nach Vereinbarung

 

Streit oder Mobbing? - PDF-Download

Kompetent und mit vielen Beispielen aus der Praxis referierte Herr Freudiger über Mobbing. Er zeigte auf den Unterschied zwischen Mobbing und Streit auf. Streit können und sollen die Kinder selber lösen. Von Mobbing spricht man erst, wenn es sich über eine Dauer Wochen oder Monaten handelt, es sicher einmal pro Woche zu einem Vorfall kommt, wenn das Kräfteverhältnis zwischen den Kindern ungleich ist und eine Konfliktlösung aus eigener Kraft nicht mehr möglich ist. Dann braucht es die Erwachsenen. Und zwar alle: die Eltern der direkt beteiligten Kinder, aber auch die anderen Eltern. Sie können ihre Kinder ermutigen, Ungerechtigkeit nicht zu tolerieren, sich für andere einzusetzen. Gemeinsam ist es möglich, Mobbing ein Ende zu setzen.

Lesen Sie mehr dazu im Artikel der Regi die Neue vom 13.11.15.

 

Nervenprobe Pubertät - PDF-Download  

Mit viel Humor und gespickt mit vielen Beispielen aus seinem Berufsalltag referierte Herr Guttmann zum Thema Pubertät. Neben Informationen über die Entwicklungsaufgaben der Jugendlichen, gab er den Anwesenden viele Tipps im Umgang mit ihren Jugendlichen. Mit diesem Referat brachte Herr Guttmann diese auch oft anstrengende Phase den Eltern näher und ermutigte sie, auch mal peinlich zu sein.

Lesen Sie dazu einen Artikel aus der NZZ vom 30. März 2011.

 

Cappucino-Momente - PDF-Download

Frau Lechner erläuterte in einem anschaulichen Referat, wie Momente des Auftankens im Alltag möglich sind.

 

Neue Medien - PDF-Download

Die ReferentInnen von zischtig.ch informieren nach einem Schulungstag mit den 5. Klass-Kindern deren Eltern und Interessierte über alle wichtigen Informationen im Umgang mit den neuen Medien.

 

Die 3 P - Pickel, Penis und Periode - PDF-Download

Die Sexualpädagogin Madeleine Bosshart erklärte den Zuhörerinnen, was für die Sexualität der Jugendlichen wichtig ist, was sie alles wissen oder meinen zu wissen und wie wichtig ein offener Dialog zum Thema ist. www.liebelust.ch

 

Immer Ärger mit dem Schlafen - PDF-Download

Der Kinderneurologe, Dr. O. Hasselmann vom Kinderspital St. Gallen erläuterte, wie wichtig Strukturen am Tag sind. Nachts müssen Kinder auf diese Erfahrung zurückgreifen können, dass es für alles eine Zeit gibt. So lernen Kinder tagsüber, was sie nachts können sollen.  Neuropädiatrie Kispi

 

Kinder brauchen Grenzen Down-Load PDF: Kinder brauchen Grenzen

Die Psychologin Regula Isenring führte kompetent ins Thema "Grenzen setzen" ein und illustrierte ihre Aussagen mit vielen Beispielen aus dem Alltag, die einem schmunzeln liessen. Lesen Sie dazu den ausführlichen Bericht aus der "Regi die Neue" vom 19.11.13

 

Ich mag dich - du nervst mich! Down-Load PDF: Geschwister - ein Leben lang

Herr Professor Jürg Frick referierte kompetent und anschaulich zum Thema Geschwisterbeziehung. Was hat es mit dieser lebenslangen Beziehung auf sich? Wie wirkt sie sich aus, was macht sie mit uns? Diese und weitere Fragen erläuterte Herr Frick.

 

 

Hotel Mama, Papa Bank?  Down-Load PDF: Kinder brauchen keinen Rundumservice

Herr Kneringer legte den interessierten Zuhörerinnen und Zuhören ans Herzen, ihre Kinder selber denken, fühlen und handeln zu lassen. Nur so können die Kinder lernen, für sich und ihr Tun Verantwortung zu übernehmen.  

Lesen Sie dazu den ausführlichen Artikel im St. Galler Tagblatt online vom 14.11.12

 

Essen im Schlaraffenland Down-Load PDF: Lesen Sie das Kleingedruckte

Frau Bettina Gasser hat am 12.9.12 in einem abwechslungsreichen Referat wertvolle Informationen und Tipps zum Thema "gesundes Essen" gegeben.

Lesen Sie dazu den ausführlichen Artikel aus der Thurgauer Zeitung online vom 14.9.2012

 

 

Schulerfolg trotz Konzentrationsschwäche - PDF-Download

Der Schulpsychologe Frank Ruthenbeck referiert über den Umgang mit Konzentrationsschwierigkeiten bei Kindern und wie Eltern sie effektiv unterstützen können.

Weitere Artikele zum Referat in www.infowil.ch vom 23.3.12 und im St.Galler Tagblatt Online, 24. März 2012

 

 

Immer Ärger mit dem Schlafen - PDF-Download

Der Kinderneurologe Dr. med. Oswald Hasselmann gibt Auskunkft über die Zusammenhänge von Regeln und Schlafgewohnheiten bei Kleinkindern. Artikel im St. Galler Tagblatt Online vom 9.11.2011

 

Den Mut haben, peinlich zu sein - PDF-Download

Der Jugendpsychologe Henri Guttmann ermutigt Eltern zu klaren Regeln und Grenzen und genügend Zeit für die Jugendlichen. Artikel im St. Galler Tagblatt Online vom 28.9.2011

 

Wie man auf Gewalt reagiert - PDF-Download

Der Gewaltexperte Thomas Brändle refertiert über die Notwendigkeit von Zivilcourage und die Bedeutung des eigenen Bauchgefühls, um sich selber nicht in Gefahr zu bringen.

Artikel im St. Galler Tagblatt Online vom 12.5.2011

 

Tag der offenen Türe PDF-Download

Das Kinder- und Jugendnetz hat am Mittwoch, 23. September 2009 am neuen Standort in Wallenwil seine Türen geöffnet.

Artikel in der Wiler Zeitung vom 25.9.2009

seventh.ch - webdesign